About 04

Psychotherapie für Hunde?

Vor über 10 Jahren wurden durch die Studien von Coren und anderen unsere Thesen endlich bestätigt: Hunde sind geistig und psychisch Kindern im Alter von bis zu 2,5 Jahren ähnlich.
Dadurch wurde gleichzeitig wissenschaftlich belegt was wir seit über 20 Jahren postulieren und ausführen: Psychische Probleme bei Hunden können wie bei Säuglingen und Kleinkindern therapiert werden.

Leider dringt es erst heute nur sehr langsam in das Bewusstsein der Menschen, dass Hunde wie Menschen nicht nur physische Krankheiten haben sondern auch unter psychischen Störungen leiden können. Dass man diese Störungen wie bei Menschen therapieren und heilen kann, wird leider heute noch häufig, sogar unter Fachleuten, abgestritten.

Anderseits stehen wir vor dem Phänomen, dass Tierärzte ihren 4-beinigen Patienten immer häufiger Psychopharmaka verschreiben. Meist fehlt jedoch die vorhergehende genaue Diagnose. So wenig ein Chirurg der Human-Medizin sich um die Seele der Patienten kümmern kann und soll, so wenig sollte ein Tierarzt dies mit seinen Patienten tun.

Wo aber bekommt man einen qualifizierten Psychologen für sein Tier her? Es ist bezeichnend, dass die wissenschaftlichen Studien, die Psyche der Hunde betreffend von Humanpsychologen erstellt wurden und werden. Jahrelanges intensives Universitätssstudium und Erfahrung ist der Garant dafür, dass Themen der Humanpsychologie auf Tiere adaptiert werden können.

Wir gehen seit Jahrzehnten einen Schritt weiter und passen die Therapiemöglichkeiten für Säuglinge und Kleinkinder für Hunde an. Dazu nutzen wir – wie in der Humantherapie –
diagnostische Klassifikationssysteme (Zero To Three, Multiaxiales Klassifikationsschema MAS, ICD und DSM). Auch in der Therapie greifen wir auf die Möglichkeiten der Säuglings- und Kleinkindertherapie zurück, allerdings angepasst an das Individuum Hund.

Unser Wissen und unsere langjährige Erfahrung haben wir vereinfacht und für Nicht-Studierte in einer Methode B.I.T.E. (Bindungsorientiere, Integrative, Therapie und Erziehung) zusammen gefasst. Diese geben wir an interessierte Menschen aus tierbezogenen Berufen weiter. Die Vermittlung von psychologischem und tierwissenschaftlichem Grundwissen gehört ebenso dazu wie die Erstellung einer Anamnese, Diagnoseverfahren und Therapiemöglichkeiten.

Das Studienangebot der Akademie ist ab Oktober 2019 nur noch in englischer Sprache verfügbar! Für alle Teilnehmer, die vor dem 01.09.2019 gebucht haben, bleiben die Kurse selbstverständlich in deutscher Sprache und werden fortgeführt :-)

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer

Newsletter

Please enable the javascript to submit this form