Hilfe, mein Hund bellt.…

on Son­ntag, 18 Juni 2017. Posted in Blog

Wenn Hunde zu viel bellen.…

Hilfe, mein Hund bellt....

Hunde bellen, das ist völ­lig natür­lich. Was aber, wenn dieses Bellen uner­wün­scht ist?

Uner­wün­scht wird das Bellen für uns Men­schen dann, wenn es exzes­siv oder von uns als exzes­siv emp­fun­den wird (oder es den Nach­barn stört, oder wir fernse­hen wollen…) Das geschieht häu­fig dann, wenn wir auf das „nor­male Bellen“ falsch reagieren.

Hunde muss man aus­las­ten?

on Son­ntag, 07 Mai 2017. Posted in Blog

Hunde muss man nicht aus­las­ten — man muss sie fördern!

Hunde muss man auslasten?

Es ist in aller Munde und jeder Trainer erzählt es Dir immer und immer wieder:

Hunde muss man auslasten!

Da sieht man nun, Men­schen mit ihren Hun­den bis zum Exzess Bälle wer­fen, Kom­man­dos üben. Hunde wer­den an (häu­fig) zu schnell fahren­den Fahrrädern hin­ter­her geschleift oder müssen gar hin­ter dem Auto her ren­nen. Egal, ob es reg­net, schneit oder brühend heiß ist. Auch Trick-​Training und Hun­de­sport sollen dazu dienen, den Hund auszu­las­ten. Diese Art, mit dem Hund umzuge­hen treibt noch weit­ere selt­same Blüten, auf die ich hier nicht einge­hen will.

Hun­de­trainer oder Coach?

on Mon­tag, 22 Mai 2017. Posted in Blog

Hun­de­trainer sind KEINE Hundechoaches…

Hundetrainer oder Coach?

Sie nen­nen sich Coach für dogs, Hun­de­coach, Coach­ing mit Hund, Coach für Men­sch und Hund, usw. Sie alle sind KEINE Coaches! Sie sind und bleiben Hun­de­trainer, nur unter einem neuen “Marken­ze­ichen”, einem neuen Deck­man­tel, da die Berufs­beze­ich­nung “Hun­de­trainer” allmäh­lich mit einer stetig schlechteren Rep­u­ta­tion zu kämpfen hat. Viele von ihnen beto­nen sogar öffentlich, k e i n e Hun­de­trainer son­dern Coaches zu sein. Sie sind trotz­dem Hun­de­trainer, nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Impul­skon­trolle

on Son­ntag, 07 Mai 2017. Posted in Blog

Impul­skon­trolle — DAS Schlag­wort im Hundetraining

Impulskontrolle

Der Begriff der Impul­skon­trolle stammt aus der Humanpsy­cholo­gie und bedeutet: Beherrschen von unmit­tel­bar aufk­om­menden oder zur Gewohn­heit gewor­de­nen Bedürfnis­sen, Trieben oder Wün­schen, Unter­drücken von Impulshandlungen.

Regeln und Erziehung

on Son­ntag, 07 Mai 2017. Posted in Blog

Wie sin­nvoll sind Regeln bei der Erziehung eines Hundes?

Regeln und Erziehung

Jedes Kind sollte ler­nen, gewisse Regeln einzuhal­ten. Das Leben in unserer Gesellschaft ist lei­der ohne Regeln nicht denkbar.

Was aus Kindern wird, die völ­lig anti­au­toritär erzo­gen wur­den, ist mit­tler­weile bekannt: sie sind undiszi­plin­iert, erre­ichen sel­ten ihre Ziele, sind unsozial und über­aus egoistisch.

Dhar­ma­Wolf Ein­nah­men kom­men immer dem OSIRI Pro­jekt und dadurch direkt den OSIRI Hun­den zu Gute!